YOUNG-UNG Taekwondo-Training | schlagartig sparen mit Raiffeisen!

Young Fotos/[AU]_YOUNG-UNG_Taekwondo_1_(c)_Ti
© Tibor Rauch Fotografie


Sie wollen den Kick? Dann trainieren Sie jetzt Körper und Geist mit YOUNG-UNG Taekwondo. Diese koreanische Kampfkunst unterscheidet sich von anderen Martial-Arts-Systemen durch die Betonung von Bein- und Kicktechniken. Mit YOUNG-UNG Taekwondo lernen Sie nicht nur Selbstverteidigung, sondern Sie sind auch auf dem besten Weg zu einem gesunden, dynamischen Körper, neuem Selbstbewusstsein und einem starken Willen.

Alter, Talent, Kondition – alles völlig gleich, YOUNG-UNG Taekwondo kann jederzeit von jedermann gemacht werden. Es gibt also keine Ausrede, nicht gleich mit dem Training zu beginnen. Genau jetzt, wenn Sie von speziellen Vergünstigungen für Raiffeisenkunden profitieren. Zum Beispiel von der Schnupperaktion: zwei Einführungstermine inklusive Kampfanzug für nur 25 Euro!

 

50 Euro Rabatt auf die Einschreibgebühr für Raiffeisenkunden!

  • Erwachsene zahlen nur 75 statt 125 Euro
  • Kinder nur 55 statt 105 Euro
  • Kleinkinder bis 6 Jahre nur 15 statt 65 Euro


10 % Rabatt auf alle Mitgliedschaften!

  • Erwachsene bei Mindestbindung 12 Monate: monatlich 81 statt 90 Euro
    bei Mindestbindung 4 Monate: monatlich 85,50 statt 95 Euro
  • Kinder ab 6 Jahre bei Mindestbindung 12 Monate: monatlich 76,50 statt 85 Euro
    bei Mindestbindung 4 Monate: monatlich 80,10 statt 89 Euro
  • Kleinkinder bis 6 Jahre bei Mindestbindung 4 Monate: monatlich 58,50 statt 65 Euro
     

So sparen Sie auf einen Schlag bei YOUNG-UNG Taekwondo:

  • Einfach telefonisch anmelden unter 0699-11 77 00 66
  • Oder direkt an einem der 20 Standorte – davon 15 in Wien
  • Der vergünstigte Einstieg für Raiffeisenkunden ist jederzeit möglich!
     

Hier geht’s zu Ihren Vorteilen mit YOUNG-UNG Taekwondo

 



Noch ein Tipp: YOUNG-UNG Taekwondo ist SVA-Kooperationspartner. Wenn Sie bei der SVA versichert sind, können Sie sich den Gesundheitshunderter hier holen.
 

Sie haben noch kein Raiffeisenkonto mit dem Wiener Plus? Hier geht's zum Wien Konto.