Das 1x1 des Leasing

Raiffeisen 1x1

 

 

 


Leasing Basisfragen

Kann ich auch einen Gebrauchtwagen leasen?

Ja, wenn das Auto von einem vorsteuerabzugsberechtigten Vorbesitzer stammt – z. B. Vorführwagen eines Autohändlers, geleaste Gebrauchtwagen etc.

Was ist der Restwert?

Der Restwert ist ein Schätzwert. Er definiert den voraussichtlichen Wert des geleasten Autos am Vertragsende. Dafür ziehen wir den Eurotax-Gebrauchtwagenindex heran und berücksichtigen eine normale Abnützung.

Warum ist der Restwert so wichtig?

Der Restwert hat einen wesentlichen Einfluss auf die Höhe der Leasingrate. Durch einen höheren Restwert verringert sich die Leasingrate. Es ist daher wichtig, dass der Restwert am Ende der Laufzeit realistisch ist. Denn liegt der am Markt erzielbare Preis unter dem Restwert, muss der Kunde die Differenz zahlen.

Für welche Laufzeit soll der Leasingvertrag abgeschlossen werden?

Wir empfehlen, den Leasingvertrag auf die voraussichtliche Dauer der Nutzung des Autos abzuschließen. Gesetzlich dürfen wir einen Leasingvertrag auf maximal 86 Monate abschließen. Von Laufzeiten über 72 Monate raten wir ab. Es ist schwierig, die Wertentwicklung für so lange Zeit im Voraus zu beurteilen.

Welche ideale Laufzeit wird für eine Kfz-Finanzierung empfohlen?

Wir empfehlen als ideale Laufzeit 48 - 72 Monate.

Wie kann ich die Leasingraten niedrig halten?

Durch eine Depotzahlung von maximal 50 % der Anschaffungskosten bei Vertragsabschluss sinken die Leasingraten.

Was versteht man unter einem Depot?

Unter einem Depot versteht man Eigenmittel, die Sie in eine Leasingfinanzierung einbringen. Beim variablen Depot werden die Eigenmittel während der Laufzeit verbraucht.

Was versteht man unter der Gesamtbelastung?

Die Gesamtbelastung umfasst die Summe der Leasingentgelte, das Depot und den Restwert. Wir empfehlen Kunden, Leasingofferte anhand der Gesamtbelastung zu vergleichen.

Was versteht man unter der Rechtsgeschäftsgebühr?

Die Rechtsgeschäftsgebühr ist eine gesetzliche Gebühr, die Raiffeisen-Leasing an das Finanzamt zahlt.

Ist eine vorzeitige Tilgung des Leasingvertrages möglich?

Ja, Sie können den Vertrag jederzeit vorzeitig beenden.

Bieten Sie auch eine 0 %-Finanzierung an?

Nein, wir bieten keine 0-%-Finanzierung an und raten unseren Kunden zur Vorsicht. In der Praxis erkauft sich der Kunde die 0-%-Finanzierung durch einen geringeren bzw. keinen Rabatt beim Autokauf. Vergleichen Sie ein Angebot mit einem normalen Leasingoffert. Verzichten Sie nicht auf den Rabatt.

Unser Tipp: Treten Sie beim Händler als Barzahler auf. Sie werden sehen, dass der Unterschied groß ist.

Wie kann man Leasingofferte vergleichen?

Beachten Sie unbedingt folgende Punkte:

  • Wie hoch ist der Kaufpreis?
  • Ist beim angegebenen Kaufpreis ein Rabatt bereits berücksichtigt?
  • Wie hoch oder realistisch ist der kalkulierte Restwert am Ende der Laufzeit?
  • Wie hoch ist die Gesamtbelastung der Leasingfinanzierung?
  • Wird ein Altwagen eingetauscht und wird der Erlös als Mietvorauszahlung angerechnet?
  • Welche Laufzeit hat das Offert?
  • Mit welcher jährlichen Kilometerleistung wurde das Offert erstellt?
  • Sind alle Angaben inklusive oder exklusive Steuern und Abgaben (USt, NoVA)?
  • Ist die Mietvertragsgebühr im Offert angegeben?
  • Wie wurden Eigenmittel berücksichtigt (Depot, Leasingratenvorauszahlung)?

Welche Kosten, außer den Leasingraten, sind noch zu bezahlen?

Berücksichtigen Sie noch die Kosten für die Kfz-Versicherung, Wartung, Reparatur und Betankung des Fahrzeugs.

Was ist der Unterschied zwischen Leasing und Kredit?

Für Private besteht der Hauptunterschied darin, dass die Leasinggesellschaft Eigentümer des Leasingfahrzeuges ist, während bei der Kreditfinanzierung der Kreditnehmer Eigentümer ist.

Bei Unternehmen befinden sich leasingfinanzierte Fahrzeuge im Anlagevermögen der Leasinggesellschaft, während das Fahrzeug bei der Kreditfinanzierung im Anlagevermögen des Kunden aktiviert wird.

Welche Kfz-Versicherung benötige ich für die Leasingfinanzierung?

Der Leasingnehmer muss das Leasingobjekt ausreichend versichern, da er auch das Risiko des Totalschadens oder Diebstahls des Fahrzeuges trägt. Deshalb ist der Abschluss einer Kfz-Kaskoversicherung bei einer Leasingfinanzierung verpflichtend.

Bei welcher Versicherungsgesellschaft muss ich die Kfz-Versicherung abschließen?

Der Leasingnehmer kann die Versicherung bei einem Versicherungsinstitut seiner Wahl abschließen.

Unser Tipp: Fragen Sie Ihren Leasingberater auch gleich nach einer passenden Versicherung.

Auf wen wird das Leasingfahrzeug angemeldet?

Das Fahrzeug wird auf Namen und Adresse des Leasingnehmers und Zulassungsbesitzers angemeldet und im Datenauszug eingetragen. Der Datenauszug verbleibt bei der Leasinggesellschaft. In der Zulassungsbescheinigung ist vermerkt, dass es sich um ein Leasingfahrzeug handelt.

Was benötige ich für die Anmeldung des Kfz?

Für die Anmeldung bei der Kfz-Zulassungsstelle brauchen Sie folgenden Unterlagen:

  • Benutzungsüberlassungserklärung von Raiffeisen-Leasing
  • Typenschein (Einzelgenehmigung)
  • Meldezettel
  • Identitätsnachweis (Führerschein, Reisepass)
  • Versicherungsbestätigung
  • eventuell: Vollmacht für den Anmelder
  • bei Firmen: Firmenbuchauszug bzw. Gewerbeschein

 

 

Leasingangebot

Welche Informationen werden für ein Leasingangebot benötigt?

  • Ihre Daten (Name, Vorname, Adresse, Firmenname bei Unternehmen)
  • Marke, Modell und genaue Type des Fahrzeuges
  • Kaufpreis des Fahrzeuges
  • bei Vorführwagen bzw. Gebrauchtfahrzeugen: Kilometerstand und Erstzulassung
  • gewünschte Laufzeit des Leasingvertrages
  • Höhe der Eigenmittel
  • Ihre Wünsche wie absolute Höhe der Rate, Kaufwunsch am Ende der Laufzeit, geringe Gesamtbelastung oder niedrige Rate

Was muss ich tun, wenn ich Ihr Offert annehmen möchte?

Wir senden Ihnen nach Ihrer Zusage den Leasingvertrag zu, den Sie ausgefüllt an uns retour schicken. Wir benötigen für den Vertrag folgende Dokumente von Ihnen:

  • unterschriebener Leasingvertrag
  • Kopie eines Lichtbildausweises
  • Einkommensnachweis (Kopie der letzten 2 Lohn- bzw. Gehaltsabrechnungen)
  • unterschriebene Datenschutzerklärung

Wie lange muss ich auf eine Finanzierungsentscheidung warten?

Wenn wir alle Unterlagen haben, benötigen wir für eine Finanzierungsentscheidung nicht länger als 24 Stunden.