Währungen managen

Währungen managen

 

Ihr Bedarf

  • Für exportierende Unternehmen besteht das Risiko der Abwertung der Fremdwährung, in der eine Zahlung erwartet wird, gegenüber der eigenen Währung – das gilt auch für Veranlagungen in fremder Währung
  • Für importierende Unternehmen besteht das Risiko der Aufwertung der Fremdwährung, in der eine Zahlung geleistet wird, gegenüber der eigenen Währung – das gilt auch für Kredite in fremder Währung

 

Ihre Möglichkeiten

Absicherungsstrategien können helfen, sich durch aktives Management gegen das Währungsrisiko zu schützen. Ob und welche Strategie in Anspruch genommen wird, ist unter anderem von der Erwartungshaltung und dem Ziel des Unternehmens, vom Risikoprofil und von den Kosten abhängig.

  • Ein Devisentermingeschäft ist die fixe Verpflichtung, einen bestimmten Betrag in fremder Währung zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb einer bestimmten Zeitspanne zu einem beim Abschluss vereinbarten Kurs zu kaufen oder zu verkaufen, wobei der Austausch der beiden Währungen mit gleicher Valuta erfolgt
  • Mit einer Devisenoption wird gegen eine Prämie das Recht erworben, jedoch nicht die Pflicht, einen bestimmten Betrag in fremder Währung zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines bestimmten Zeitraumes zu kaufen oder zu verkaufen
  • Bitte beachten Sie, dass Derivatgeschäfte zum Teil hohe Risiken in sich bergen, bis hin zu unlimitierten Verlust oder Totalverlust des eingesetzten Kapitals, und nur dann Absicherungswirkung haben, wenn dazu ein entsprechendes Grundgeschäft existiert

 

Ihre Vorteile

Ein Partner mit langjähriger Erfahrung im Umgang mit Währungs- oder Wechselkursrisiken und internationalem Netzwerk.

 

Jetzt beraten lassen!

 

Wichtige Hinweise

Das ist eine Marketingmitteilung der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG gemäß Wertpapieraufsichtsgesetz 2007, die zu unverbindlichen Informationszwecken erstellt wurde. Sie ist keine Finanzanalyse und stellt weder Anlageberatung, noch ein Angebot oder eine Empfehlung beziehungsweise eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Diese Information ersetzt nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch die Kundenbetreuerin oder den Kundenbetreuer im Rahmen eines Beratungsgesprächs. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen teilweise erhebliche Risiken bergen. Die in dieser Information enthaltenen Angaben sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse von Anlegerinnen und Anlegern, wie etwa hinsichtlich Ertrag, finanzieller oder steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Wertpapiergeschäfte bergen zum Teil hohe Risiken in sich, bis hin zum Verlust oder Totalverlust des eingesetzten Kapitals. Beim Erwerb von Wertpapieren fallen Kosten wie zum Beispiel ein Ausgabeaufschlag an, die bei Verkauf nicht rückerstattet werden. Die in dieser Information enthaltenen Angaben basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung der mit der Erstellung betrauten Personen zum Zeitpunkt der Ausarbeitung und können daher künftigen Änderungen und Ergänzungen durch die Raiffeisenbank unterliegen. Mit Ausnahme der Informationen zu Emissionen der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG ist die Haftung der Raiffeisenbank für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen beziehungsweise Informationsquellen oder für das Eintreten darin erstellter Prognosen, ist ausgeschlossen. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial aus dieser Information bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Raiffeisenbank.

 

Bild Sfio Cracho, www.shutterstock.com