Cyber Crime

Cyber Crime aktuell

 

Jedes Unternehmen kann Opfer eines Betruges werden. Online im täglichen Daten- und Geschäftsverkehr helfen dagegen nur klar organisierte interne Abläufe und entsprechend große Aufmerksamkeit.

 

Die Abläufe sind meist simpel und einfach

Der Kontodatenänderungsbetrug ist international als Payments Redirection Fraud, Mandate Fraud oder Supplier Account Takeover Fraud bekannt. Diese Betrugsart subsumiert die Änderung von Kontodaten und die Manipulationen von Kreditkartenaktivitäten. Am Ende landet Geld auf fremden Konten.

Der CEO-Betrug wird auch als Fake President Fraud oder Business Email Compromise bezeichnet. Er hat eine ausgeprägte psychologische Komponente und die Betrügerinnen und Betrüger geben sich als autorisierte Personen aus. Sie bringen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu, Geld auf fremde Konten zu überweisen.

In beiden Fällen transferieren die Täter das Geld sofort auf verschiedene andere Konten oder beheben es. In der Regel ist das Geld dann weg.

 

Seien Sie misstrauisch und lassen Sie sich rechtzeitig beraten

Wir haben Ihnen einen Überblick zu diesen Themen in unseren Factsheets zusammengestellt. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Kontodatenänderungsbetrug (Factsheet)

CEO-Betrug (Factsheet)

 

Jetzt beraten lassen!

 

Bild Vectorfusionart, www.shutterstock.com