Raiffeisen-Tag im Jüdischen Museum Wien

Am 1. Dezember von 10 bis 18 Uhr freier Eintritt exklusiv für Raiffeisenkunden.

Raiffeisen fördert das kulturelle Leben und schenkt Ihnen als Kunden am Raiffeisen-Tag kostbare Momente im Jüdischen Museum Wien. Am 1. Adventsonntag können Sie und eine Begleitperson bei Vorlage Ihrer gültigen Raiffeisen Bankomatkarte beide Standorte des Jüdischen Museums kostenlos besuchen – von 10 bis 18 Uhr. Die Vorfreude auf spannende Ausstellungen und ein tolles Programm ist zu Recht groß.

Ausstellungen mit dem Prädikat „sehenswert“
Am Raiffeisen-Tag stehen vor allem zwei Ausstellungen im Blickpunkt des Interesses. Im Palais Eskeles des Jüdischen Museums wirft die aktuelle Schau „Euphorie und Unbehagen. Das jüdische Wien und Richard Wagner“ einen kritischen Blick auf das widersprüchliche Wirken des Komponisten. Zum einen werden sein musikalisches Schaffen sowie die Idee des Gesamtwerks gewürdigt, zum anderen thematisiert die Ausstellung Richard Wagners Rolle als antisemitische Leitfigur innerhalb des deutschsprachigen Bürgertums.
Den zweiten Anziehungspunkt bildet die neue Dauerausstellung „Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute“. Dem Museum ist es gelungen, dieses extrem komplexe Gebiet auf besonders raffinierte Weise zu inszenieren. Die spannende Zeitreise startet in der Gegenwart, führt über die Shoah in das Wien um 1900 und weiter ins Ghetto des 17. Jahrhunderts und schlussendlich zur mittelalterlichen Judenstadt.


© Wien Museum

 Programm-Höhepunkte am Raiffeisen-Tag

Jüdisches Museum Wien im Palais Eskeles
Dorotheergasse 11, 1010 Wien

14 Uhr In der Ausstellung „Euphorie und Unbehagen. Das jüdische Wien und Richard Wagner“ verrät ein Vermittlungsteam, was Sie über Richard Wagner vielleicht noch nicht wussten
15 Uhr Führung durch die neue Dauerausstellung „Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute“
17 Uhr Chanukka? Chanukka! Interessante Infos zum Lichterfest für Groß und Klein
17.30 Uhr Festliches Kerzenzünden am 4. Tag des Chanukka-Festes
JMW-RT-Dorotheerg2

 

Museum Judenplatz
Judenplatz 8, 1010 Wien

11 Uhr Unter dem Motto „alt&neu“ liefert das Vermittlungsteam Infos zur sehenswerten Ausgrabung der mittelalterlichen Synagoge und zur Installation „A Good Day“ des zeitgenössischen Künstlers Andrew M. Mezvinsky
JMW-RT-JPLATZ2
© Jen Fong

Als Hauptsponsor des Jüdischen Museums Wien wünscht Ihnen Raiffeisen unvergessliche Momente!

  Direkt ins Jüdische Museum Wien