Kontaktlos bezahlen mit dem Smartphone.

 

Ab sofort können Raiffeisenkunden auch mit dem Handy bezahlen.

Möglich macht das die neue Raiffeisen ELBA-pay App, mit der Sie Ihr Smartphone zu Ihrer digitalen Bankomatkarte machen. Kontaktlos bezahlen können Sie mittlerweile in einem Großteil der Supermärkte, in zahlreichen Drogerien, Apotheken, ebenso in Restaurants und Bars sowie in Trafiken.

 

So funktioniert's:

  • Halten Sie Ihr Smartphone an das Kontaktlos-Logo am Bezahlterminal.
  • Geben Sie bei Beträgen über 25,- Euro die PIN am Bezahlterminal ein.
  • Ein optisches bzw. akustisches Signal zeigt an, dass die Zahlung erfolgreich war.

 

Sie haben Fragen zum kontaktlosen Bezahlen mit dem Smartphone? Gerne hilft Ihnen auch Ihr Raiffeisenberater persönlich weiter.

Sie wünschen kompetente, persönliche Beratung?

 

 

Was ist ELBA-pay?

Raiffeisen ELBA-pay ist die App, mit der Sie Ihre digitale Bankomatkarte nutzen können. Die digitale Bankomatkarte wird dabei in einem geschützten Bereich auf der SIM-Karte abgelegt. Die App stellt Ihnen weitere nützliche Funktionen wie die Anzeige der getätigten Umsätze sowie diverse Einstellungsmöglichkeiten der Karte zur Verfügung.

Holen Sie sich hier die ELBA-pay App:

Jetzt bei Google Play

Ihre Vorteile

  • Schnelles und bequemes Bezahlen und Beheben mit dem Smartphone – kurzes Hinhalten des Smartphones zum NFC-Terminal genügt
  • Verwaltung von bis zu 4 digitalen Bankomatkarten in der App
  • Transparente Darstellung der Umsätze direkt am Smartphone
  • Flexible Einstellungsmöglichkeiten zur Kartennutzung (z.B. bezahlen und beheben auch ohne Start der App möglich)
  • Kein lästiges Hantieren mit Bargeld
  • Höchste Sicherheitsstandards wie bei herkömmlichen Kartenzahlungen, SIM-Karte als sicherer Speicherplatz, Zugriff auf die SIM-Karte nur mit zertifizierten Apps möglich, Aktivierung und Deaktivierung der NFC-Antenne jederzeit bequem über das Smartphone möglich, kontaktloses Bezahlen nur bei registrierten Händlern möglich

Voraussetzungen

Für das Bezahlen mit dem Smartphone benötigen Sie

  • ein NFC-fähiges Android Smartphone (Android ab Version 4.1)
  • eine NFC-SIM Karte
  • einen geeigneten Mobilfunktarif (A1, T-Mobile, 3)
  • die App Raiffeisen ELBA-pay
  • die digitale Bankomatkarte für Ihr Smartphone – zu bestellen bei Ihrem Raiffeisenberater

Aktivierung der digitalen Bankomatkarte

Laden Sie die App Raiffeisen ELBA-pay aus dem Google play Store auf Ihr Smartphone. Mit dem Start der App wird automatisch die Ersteinrichtung durchgeführt. Führen Sie die noch erforderlichen Aufgaben durch, um die digitale Bankomatkarte nutzen zu können.

  1. Erhält ELBA-pay die Information, dass die digitale Bankomatkarte verfügbar ist, klicken Sie auf den Button "Herunterladen".
  2. Geben Sie den von Ihrer Bank zur Verfügung gestellten Aktivierungscode ein.
  3. Vergeben und bestätigen Sie die mPIN, die Sie für bestimmte Karteneinstellungen und App-Funktionen benötigen.
  4. Optional können Sie ein Sicherheitsmuster für den App-Start vergeben.
  5. Nach erfolgreicher Kartenaktivierung können Sie Ihre Karte sofort nutzen.

Nutzung der digitalen Bankomatkarte zum Bezahlen

Karte dauerhaft aktiv: Wenn Sie im Menüpunkt "Optionen" die Funktion "Karte automatisch verwenden" aktivieren, ist kein App-Start notwendig.

  1. Halten Sie Ihr Smartphone an den NFC-Terminal (max. 4 cm)
  2. Der Zahlungsvorgang wird gestartet. Bei Beträgen über 25 Euro ist die PIN der digitalen Karte am POS einzugeben.
  3. ELBA-pay stellt die Bezahlinformationen dar, der Zahlungsvorgang ist abgeschlossen.


Karte nicht dauerhaft aktiv: Sie müssen für jede Zahlung die ELBA-pay App starten.

  1. Starten Sie ELBA-pay und geben Sie das Sicherheitsmuster ein, falls Sie eines vergeben haben.
  2. Wählen Sie die Karte aus und drücken Sie auf den Button "Diese Karte verwenden".
  3. Geben Sie die mPIN ein (abhängig von den Karteneinstellungen).
  4. Halten Sie Ihr Smartphone innerhalb von 30 Sekunden an den NFC-Terminal (max. 4 cm).
  5. Der Zahlungsvorgang wird gestartet. Bei Beträgen über 25 Euro ist die PIN der digitalen Karte am POS einzugeben.
  6. ELBA-pay stellt die Bezahlinformationen dar, der Zahlungsvorgang ist abgeschlossen.

Wo und wie können Sie kontaktlos bezahlen?

Die Mehrzahl der Kassenterminals in der Lebensmittelbranche ist bereits mit NFC ausgestattet. Darüber hinaus wird diese Funktion auch schon bei vielen Terminals in Drogerien, Apotheken, Gastronomiebetrieben und Trafiken angeboten. Überall, wo Sie an den Kassenterminals das Kontaktlos-Logo sehen, können Sie kontaktlos bezahlen:

Kontaktlos-Logo
 
Teilen Sie dem Kassenpersonal mit, dass Sie mit Bankomatkarte bezahlen möchten. Halten Sie Ihr Smartphone für kurze Zeit mit dem Display nach oben ruhig und in geringem Abstand an das Kontaktlos-Logo. Ein akustisches oder optisches Signal am Terminal informiert Sie, dass die Zahlung erfolgreich abgeschlossen wurde.

Welche Beträge können Sie kontaktlos bezahlen?

Kontaktloses Bezahlen mit dem Smartphone ist unabhängig vom jeweiligen Betrag möglich.

Bis zu einem Betrag von max. 25 Euro können Bezahlvorgänge ohne PIN-Eingabe durchgeführt werden. Nach einigen solcher Zahlungen werden Sie aus Sicherheitsgründen bei der Bezahlung mit dem Smartphone zur Eingabe eines selbst gewählten Sicherheitscodes (mPIN) am Smartphone aufgefordert.

Bei Beträgen über 25 Euro werden Sie generell zur PIN-Eingabe am Kassenterminal aufgefordert.

Sicherheit

Sicherheit hat beim kontaktlosen Bezahlen höchste Priorität. Daher gelten die gleichen Standards wie bei allen anderen Bankkarten. Kontaktlose Zahlungen funktionieren nur bei registrierten Händlern und deren Kassenterminals. Es ist unmöglich, durch Vorbeigehen am Kassenterminal einen Bezahlvorgang auszulösen. Der maximale Abstand zwischen dem Terminal und dem Smartphone beträgt 4 cm.