Drucken

Aktuelle Betrugsfälle


Hier finden Sie aktuelle Beispiele von Schadprogrammen und betrügerischen Kontaktaufnahmen und Hinweise, wie solche Betrugsfälle zu handhaben sind.

 

Vorsicht vor Schadprogrammen für Smartphones

Aktuell werden via SMS Links verschickt, die eine vermeintliche Security-App übermitteln: Die Nutzer sollen die eigene Handynummer angeben und erhalten per SMS einen Link. Wird er angeklickt, installiert sich eine Schadsoftware auf dem Smartphone. Die falsche Adresse ist in der Adresszeile übrigens klar ersichtlich, denn die Seiten sind nicht verschlüsselt.

 

Was tun?

  • Folgen Sie diesen Aufforderungen keinesfalls
  • Klicken Sie grundsätzlich keine Links in einer SMS mit unbekanntem Absender an
  • Aktuelle Raiffeisen Apps finden Sie ausschließlich in gesicherten Stores wie App-Store bzw. Google Play

 
Beispiele:

Schadprogramm vom 16. Jänner 2015

Schadprogramm vom 20. August 2014

Schadprogramm vom 24. Juli 2014

Schadprogramm vom 21. Mai 2014

Schadprogramm vom 15. Mai 2014

Schadprogramm vom 14. Mai 2014

Schadprogramm vom 27. Jänner 2014

 

Vorsicht vor Anrufen von Betrügern

Derzeit kommt es vor, dass sich Betrüger am Telefon als Mitarbeiter der Raiffeisenbank oder eines bekannten IT-Unternehmens ausgeben. Als vermeintliche Berater fragen sie etwa TANs an, damit sie eine angebliche Überweisung stornieren können.
 

 

Was tun?

  • Legen Sie sofort auf, denn ein Berater Ihrer Raiffeisenbank wird Sie nie anrufen, um von Ihnen TANs zu erhalten.
  • Rufen Sie gleich die ELBA-Hotline oder Ihren Berater in Ihrer Raiffeisenbank an.

 

Vorsicht vor Schadprogrammen

Schadprogramme fordern auf gefälschten Onlinebanking-Seiten betroffene Kunden auf, ein Demokonto zu testen oder eine Probeüberweisung durchzuführen. Sie fragen Informationen zum Mobiltelefon, wie Art und Version des Betriebssystems, oder die Mobiltelefonnummer ab. Kunden sollen dann Sicherheitszertifikate oder Ähnliches auf dem Smartphone installieren.

 

Was tun?

  • Löschen Sie diese Mails sofort.
  • Klicken Sie darin niemals auf Links oder Dateianhänge.
     

 

Beispiele:

Schadprogramm vom 17. September 2015

Schadprogramm vom 27. Juli 2015

Schadprogramm vom 6. Mai 2015

Schadprogramm vom 1. Dezember 2014

Schadprogramm vom 21. Oktober 2014

Schadprogramm vom 18. September 2014

Schadprogramm vom 4. September 2014

Schadprogramm vom 24. Juli 2014

Schadprogramm vom 22. Mai 2014

Schadprogramm vom 21. Mai 2014

Schadprogramm vom 15. Mai 2014

Schadprogramm vom 14. Mai 2014

Schadprogramm vom 4. März 2014

Schadprogramm vom 11. Februar 2014

Schadprogramm vom 17. März 2014

Schadprogramm vom 14. Februar 2014

Schadprogramm vom 10. Februar 2014

 

 

Ich will Beratung.